Nächster Termin 2023: 6.−7. Dezember 2023

Das große Wiedersehen der Brandschutzprofis: VdS-BrandSchutzTage 2022 mit Besucherrekord

 

Live-Vorführungen und hochkarätige Fachvorträge, lebendiger Austausch und Tausende Messe- und Fachtagungsbesucher prägten die VdS-BrandSchutzTage 2022



Köln, 9. Dezember 2022. Die Freude, einander zum Netzwerken und Wissenstanken wiederzusehen, war auf den VdS-BrandSchutzTagen 2022 überall zu spüren. Über 4.000 Besucherinnen und Besucher aus dem In- und Ausland – das ist ein neuer Rekord – kamen in die Koelnmesse und besuchten die große Fachmesse mit ihren Attraktionen sowie die hochkarätigen Fachtagungen in den angrenzenden Sälen.

Fachmesse mit Produktneuheiten und Live-Demos

Auf der großen Fachmesse zum vorbeugenden Brandschutz herrschte an beiden Messetagen reges Treiben. Viel besucht waren beispielsweise die Vorführung eines Niederdruck-Wassernebelsystems sowie der Stand des VdS-Brandmeldelabors, auf dem eine neue Laborprüfeinrichtung für CO-Melder in Aktion gezeigt wurde.

Auf geführten Messerundgängen konnten die Besucherinnen und Besucher einen guten Überblick über interessante Innovationen gewinnen. Eins der vielen vertretenen Themen waren Lithium-Batterien und ihre Brandgefahren.

VdS-BrandSchutzTalk erstmals in Präsenz

Ein wahrer Publikumsmagnet war der VdS-BrandSchutzTalk, der auf der großen Bühne in der Messe zum ersten Mal als Präsenzveranstaltung stattfand, so dass die Zuschauenden die Live-Diskussionen diesmal aus nächster Nähe verfolgen konnten.

In zwei 90-minütigen Talkrunden vertraten Experten unterschiedliche Standpunkte zu aktuellen Branchenthemen. Bei beiden Runden waren alle 100 Sitzplätze voll besetzt, viele weitere Interessierte verfolgten die Diskussionen im Stehen.

In der ersten Talkrunde wurde das Thema „Ingenieurmäßiges Denken versus normative Vorgaben im anlagentechnischen Brandschutz“ ausgelotet. Hier öffnet sich ein interessantes Spannungsfeld: Einerseits müssen bei der Planung und Umsetzung von Brandschutzmaßnahmen rechtliche und normative Vorgaben erfüllt, andererseits die Besonderheiten des zu schützenden Objekts berücksichtigt werden.

In der zweiten Talkrunde „Moderne Logistik als Herausforderung für den Brandschutz" ging es um die zunehmend größeren, höheren und dichteren Warenlager, die neue Risiken und Anforderungen mit sich bringen. Der Talk ging der Frage nach, wie bei der Gestaltung moderner Verteilzentren sowohl die bauordnungsrechtlichen Anforderungen als auch die der Betreiber und Versicherer erfüllt werden können.

Zukunftsforum Brandschutz und Ausstellerforum

Auch das Zukunftsforum Brandschutz und das Austellerforum auf derselben Bühne zogen viele Interessierte an. Zu den vielfältigen Themen des Zukunftsforums gehörten unter anderem BIM (Building Information Modeling), KI (Künstliche Intelligenz) und Cyber-Security für Brandschutzanlagen. Im Ausstellerforum erläuterten ausgewählte Ausstellerinnen und Aussteller aktuelle Entwicklungen aus ihrem Unternehmen und lieferten wertvolle Hintergrundinformationen.

Ausgebuchte Fachtagungen

Die acht hochkarätig besetzten Fachtagungen, die in den an die Messehalle angrenzenden Sälen stattfanden, zogen pro Tag tausend Teilnehmende an. Am 7. Dezember standen die Fachtagungen „Feuerlöschanlagen", „Sprachalarmanlagen" und „Baulicher Brandschutz" auf dem Programm, am 8. Dezember das Kompaktseminar „Bauen und Brandschutz in NRW“, die Fachtagungen „Rauch- und Wärmeabzugsanlagen" und „Brandmeldeanlagen" sowie die Impulstagung „Hydrantenanlagen“. An beiden Tagen fand außerdem das ausgebuchte „Fortbildungsseminar für Brandschutzbeauftragte" statt.

VdS-BrandSchutzTage 2023 am 6. und 7. Dezember


Auch im nächsten Jahr sind die VdS-BrandSchutzTage ein wichtiger Termin für Brandschutzprofis. Sie werden am 6. und 7. Dezember 2023 wieder in der Koelnmesse ausgerichtet.

Fachmesse

 

Auf der einzigartigen europäischen Fachmesse wird das komplette Thema des vorbeugenden anlagentechnischen, baulichen und organisatorischen Brandschutz präsentiert. Die Brandschutzbranche nutzt das jährliche Treffen, um ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren.

Zukunftsforum Brandschutz

 

Was verändert sich zurzeit im Brandschutz, und welche Technologien werden voraussichtlich in der Zukunft eine Rolle spielen? Diesen Fragen geht das „Zukunftsforum Brandschutz“ nach. Fachreferenten geben hier an beiden Vormittagen Einblicke in besonders innovative Branchenentwicklungen. Alle Messebesucher sind eingeladen, die Vorträge ihrer Wahl zu hören, Fragen zu stellen und mit den Referenten zu diskutieren.

Treffpunkt Bildung & Karriere

 

Der Treffpunkt Bildung und Karriere bringt Anbieter von Aus- und Fortbildungen sowie das hochkarätige Fachpublikum der VdS-BrandSchutzTage zusammen. Für Anbieter von Bildungsangeboten wie für interessierte Besucher ergeben sich hier zahlreiche Möglichkeiten, miteinander in Kontakt zu treten.

VdS-BrandSchutzTalk

 

Erleben Sie live und aus nächster Nähe den dritten VdS-BrandSchutzTalk: Hochkarätige Experten diskutieren über Themen, die die Brandschutzbranche zurzeit besonders bewegen – in jeweils 90-minütigen Talkrunden auf der Bühne des Zukunftsforums. Kostenlos für alle Messebesucher!

Fachtagungen

 

Acht VdS-Fachtagungen vermitteln hochwertige und topaktuelle Fachinformationen zu verschiedenen Bereichen des Brandschutz. Dabei bleibt viel Raum für Fragen und Austausch. Die Fachtagung "Fortbildungsseminar für Brandschutzbeauftragte" ist speziell auf die Aufgaben von BSB zugeschnitten.

Ausstellerforum

 

Ebenfalls frei zugänglich für alle Messebesucher ist das Ausstellerforum. In 15- bis 20-minütigen Beiträgen stellen die Aussteller ihre Produkte und Lösungen vor. Häufig wird die Gelegenheit genutzt, um Innovationen erstmalig der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.


Jobbörse

 

Haben Sie Vakanzen oder suchen Sie eine neue Stelle im Brandschutz? Dann nutzen Sie die Jobbörse der VdS-BrandSchutzTage: Aktuelle Stellenausschreibungen werden auf der Jobbörse in der Messehalle prominent präsentiert. Außerdem werden sie auf dieser Website und im Ausstellungskatalog veröffentlicht.

Messe-Rundgänge

 

Geführte Messerundgänge machen es Ihnen leicht, einen Überblick über interessante Innovationen zu gewinnen. Insbesondere die Aussteller mit beeindruckenden Live-Vorführungen sind in die Rundgänge eingebunden.

Impressionen der VdS-BrandSchutzTage 2022

Medienpartner der VdS-BrandSchutzTage

Stimmen zu den VdS-BrandSchutzTagen

René Schwertfeger

T & B electronic GmbH

„Die Organisation der VdS-BrandSchutzTage ist richtig gut und professionell – auch schon im Vorfeld, beim Messeaufbau. Besonders wichtig ist für uns die Qualität der Besucher: Durch die parallel zur Messe stattfindenden Fachtagungen sind hier die wirklich interessierten Zielgruppen vertreten, zum Beispiel BSB, Versicherungsmitarbeiter, Sachverständige und Gutachter. Und die Zahl der Besucher ist über die Jahre deutlich gestiegen, das freut uns natürlich auch. Es geht uns bei unserem Messeauftritt nicht so sehr um direkte Verkäufe, vielmehr erreichen wir damit einen sehr hohen Bekanntheitsgrad, und das ist sehr wertvoll.“

Alexander Stahl

Eurosprinkler AG

„Wir waren von Anfang an bei den VdS-BrandSchutzTagen vertreten, weil wir hier gute Resonanz erhalten und auf ein echtes Fachpublikum treffen.“

Mikko Reinikainen

Safera Oy, Finland

“We have been at VdS-FireSafety Cologne for the third time now. We make good contacts here, e.g. housing related customers, insurers and planners. It is also an opportunity to meet contacts from different countries – which is interesting for us, as we have customers from all over the world.”